Website-Icon Film plus Kritik – Online-Magazin für Film, Kino & TV

„Auf der Suche nach der Libido“: Sex, Lust, Liebe und Porno auf ORF III

„Auf der Suche nach der Libido“ ist ein vierteiliger „ORF III Themenmontag“, der sich am 12. April 2021 mit der menschlichen Sexualität befasst und Ansätze liefert, wie Leidenschaft in langjährigen Beziehungen funktionieren kann. Zudem wird mit den gängigsten Sex-Mythen aufgeräumt und ein Blick auf Erotik im digitalen Zeitalter geworfen.

Der „ORF III Themenmontag“ startet um 20.15 Uhr mit der Dokupremiere „Auf der Suche nach der Libido – Wege zur neuen Lust“. Was kommt, wenn die Lust geht? Eine Frage, die sich vielen Paaren in langjährigen Beziehungen stellt, wenn der erotische Reiz im Laufe der Jahre verflogen ist. Es gibt nichts mehr zu entdecken, stattdessen erstickt die Routine das gegenseitige Verlangen. Doch eine neue Lust soll Abhilfe schaffen – jene zweite Erotik, die auf anderen Reizen aufbaut. Sie zu finden, ist zwar eine Herausforderung, aber eine lohnende, wie die Sexualtherapie betont. Kann es funktionieren, ein Leben lang aufeinander neugierig zu bleiben? Regisseur Alfred Schwarz hat mit betroffenen Paaren sowie Expertinnen und Experten darüber gesprochen, was es braucht, um im Schlafzimmer langfristig keine Langeweile aufkommen zu lassen.

Viermal pro Woche Sex, multiple Orgasmen und ewige Treue: Über das Thema Sexualität wird gelogen, dass sich die Bettpfosten biegen. Der Film „Lust und Lüge – Unser Sex“ (21.05 Uhr) zeigt, wo und warum geschwindelt wird. Anschließend beleuchtet eine weitere Doku, „Wie wir morgen Liebe machen“ (21.55 Uhr) und geht zudem Sexualität und Erotik im digitalen Zeitalter auf den Grund. Zum Abschluss des „ORF III Themenmontags“ steht schließlich das „Milliardengeschäft Porno – Internet-Sex ohne Jugendschutz“ (22.45 Uhr) auf dem Programm. (OTS-apa, red.)

Bild: pexels

Die mobile Version verlassen