Website-Icon Film plus Kritik – Online-Magazin für Film, Kino & TV

„Blade Runner 2099“: Amazon arbeitet an einer Sequel-Serie

Nachdem Denis Villeneuve zuletzt bei „Blade Runner 2049“ (2017) Regie führte, soll für „Blade Runner 2099“ Ridley Scott als Regisseur zurückkehren. Die Serienfortsetzung soll fünfzig Jahre nach der Handlung von „Blade Runner 2049“ spielen und sich gerade bei Amazon Studios in einem Entwicklungsprozess befinden, berichten einige Medien, darunter „Variety“ und „Deadline“.

Über die eigentliche Handlung der Serie ist bislang nichts bekannt, auch gibt es keine Informationen über mögliche Starttermine oder Cast-Mitglieder. Ridley Scott soll angeblich sowohl als Regisseur als auch als Produzent an dem Projekt beteiligt sein. Silka Luisa, deren Serie „Shining Girls“ demnächst auf Apple TV+ erscheint, soll das Drehbuch schreiben und ebenfalls als Produzentin an „Blade Runner 2099“ mitwirken.

Dass Scott, der bereits beim Originalfilm „Blade Runner“ (1982) Regie führte, an einer Live-Action-Blade Runner-Serie arbeite, verkündete er selbst vor einiger Zeit gegenüber der BBC. Auch eine „Alien“-Serie könnte sich zurzeit in Planung befinden. (lw)

Die mobile Version verlassen