Website-Icon Film plus Kritik – Online-Magazin für Film, Kino & TV

Starttermin für „Insidious 5“ bekanntgegeben

Nach dem letzten Teil der „Insidious“-Reihe, „Insidious: The Last Key“ (2018), wurde es für eine kleine Weile still um die Horror-Filmserie von Regisseur James Wan, der auch schon die „The Conjuring“-Filme zu einem Franchise ausbaute. Schließlich kündigte Sony ein „Insidious“-Sequel an und laut „Deadline“ hat man sich auch bereits auf einen Starttermin geeinigt.

Am 7. Juli 2023 soll „Insidious 5“ in die Kinos kommen. Wann der Film im deutschsprachigen Raum in den Kinos startet, ist bis jetzt nicht bekannt, doch es ist anzunehmen, dass das Datum nahe bei dem bereits angekündigten Termin liegt. Ursprünglich sollte Sonys neuester „Spider-Man“-Spin-Off-Film „Madame Web“ am 7. Juli erscheinen, doch nun wurde der Veröffentlichungstermin des Films um einige Monate nach hinten verschoben, auf den 6. Oktober 2023. Stattdessen erreicht uns „Insidious 5“ nun also etwas früher.

Patrick Wilson wird im fünften Teil der Horror-Reihe die Hauptrolle übernehmen sowie sein Regie-Debüt geben. Die Handlung von „Insidious 5“ soll direkt an den zweiten Teil, „Insidious: Chapter 2“, anknüpfen und sich um die Lambert-Familie und insbesondere deren Sohn Dalton, der in Film Nummer fünf bereits auf das College geht, drehen. Das Drehbuch wurde von Scott Teems geschrieben. Der Kopf des Franchise, Leigh Whannell, ist als Produzent am Film beteiligt, ebenso wie James Wan, Jason Blum und Oren Peli. (lw)

Bild: Universal

Die mobile Version verlassen