Viele Menschen gehen in ihrer Freizeit einem Hobby nach oder haben zusätzlich zu ihrem Hauptberuf eine Nebenbeschäftigung, die ihnen großen Spaß bereitet. Das gilt gleichermaßen auch für Schauspieler. Viele Filmstars haben dabei extravagante Hobbys oder sind in geschäftlichen Bereichen aktiv, die auf den ersten Blick überraschend wirken. Einige prominente Beispiele:

Filmstars, die eigene Musik veröffentlichen

Musik ist ein durchaus beliebtes Hobby. Sowohl das Hören, als auch das aktive Musizieren bietet vielen Menschen einen Ausgleich für ihren Alltag. Daher ist wenig verwunderlich, dass es einige Schauspieler gibt, die eigene Songs und Alben kreieren und veröffentlichen oder als DJ aktiv sind. Dazu gehören unter anderem:

· Taylor Momsen,

· Ryan Gosling

· sowie Idris Elba.

Taylor Momsen mit eigener Band

Die drei Filmstars verfolgen dabei durchaus unterschiedliche Musikstile. Taylor Momsen, die Fans unter anderem durch ihre Rolle in der Serie „Gossip Girl“ kennen, ist die Frontsängerin der Band „The Pretty Reckless“.

Die Gruppe aus dem Genre Alternativrock hat seit ihrer Gründung im Jahr 2009 vier Alben und zwei EPs veröffentlicht. Die Longplayer stiegen ohne Ausnahme in die US-amerikanischen und englischen Charts ein.

Ryan Gosling und Idris Elba

Ryan Gosling wiederum hat gemeinsam mit Zach Shields ein Indie-Rock Duo auf die Beine gestellt, das sich „Dead Man’s Bones“ nennt. Im Jahr 2009 veröffentlichten die beiden ein gleichnamiges Album, mit dem sie auch auf Tour gingen.

Idris Elba ist den Filmfans unter anderem aufgrund seiner Rolle in „Avengers 3: Infinity War“ ein Begriff. Neben seiner Filmkarriere macht er ebenfalls Musik, allerdings als DJ. Sein Alias für diese Tätigkeit lautet „Dj Big Driis“, alternativ „Big Driis the Londoner“. Auftritte hatte er bisher unter anderem auf einigen großen Festivals. Zusätzlich spielt er Sets für Radiosender, die es teilweise im Netz zu finden gibt.

Schauspieler mit eigener Modemarke

Mode ist für viele Promis ein wichtiges Thema: So spielen passende Outfits eine entscheidende Rolle für ihr Image in der Öffentlichkeit. Daher ist es wenig verwunderlich, dass einige Schauspieler aus dem Interesse am Thema Kleidung eine Nebentätigkeit gemacht und ein eigenes Modelabel gegründet haben. Dazu gehören unter anderem:

· Sarah Jessica Parker,

· Scarlett Johansson

· und Rooney Mara.

Sarah Jessica Parker hat 2014 ein Label auf den Markt gebracht, das hochpreisige Schuhe verkauft. Es trägt den Namen „SJP“, der den Initialen der Schauspielerin entspricht. Die Modelle der Marke sind nobel und auffällig.

Bereits zur Mitte des letzten Jahrzehnts stieg Scarlett Johansson in den Schuhmarkt ein, allerdings mit etwas sportlicheren Modellen. So brachte sie in einer Zusammenarbeit mit Reebok die Kollektion „Hearts“ auf den Markt.

Rooney Mara wiederum geht einen ganz anderen Weg. So hat sie gemeinsam mit einer Freundin im Jahr 2018 das Label „Hireath“ gegründet. Das Ziel dabei ist es, ethische Grundsätze zu berücksichtigen und gleichzeitig hochwertig designte Outfits zu vermarkten. Konkret geht es Mara um einen Verzicht auf Leder, also um den Tierschutz.

Filmstars und Gambling

Glücksspiel hat auf viele Menschen eine ganze besondere Anziehung. Der Reiz eines schnellen Gewinnes ist sowohl beim Lotto spielen als auch beim Zocken in einem Casino gegeben. Daher ist es wenig verwunderlich, dass es einige Schauspieler und andere bekannte Persönlichkeiten gibt, die einer solchen Leidenschaft auf einem äußerst hohen Level nachgehen.

So ist unter anderem Hugh Jackman dafür bekannt, gerne Lotto zu spielen und dafür über einen längeren Zeitraum hohe Summen aufzuwenden. Ben Affleck hingegen lernte aufgrund seiner Spielsucht die negativen Seiten des Gamblings kennen.

Tobey Maguire, der unter anderem für seine Rolle als „Spiderman“ bekannt ist, liebt das Pokern sogar so sehr, dass er an illegalen Turnieren teilgenommen haben soll. Andere Schauspieler wiederum nutzen ihr Talent für Werbung im Bereich des Gamblings: So drehten Leonardo di Caprio und Robert De Niro einen aufwendigen und teuren Casino-Werbespot.

Schauspieler mit eigenen Gastronomiebetrieben

Eine große Rolle im Alltag der allermeisten Menschen spielt das Thema Essen. Daher ist es wenig verwunderlich, dass die Gastronomie sich dauerhaft einer großen Beliebtheit erfreut – es sei denn, die Branche wird durch besondere Umstände wie die Corona Pandemie ausgebremst. Viele Stars versuchen sich neben ihrer Musikkarriere als Bar- oder Restaurantbesitzer. Dazu zählen einige Schauspieler, unter anderem:

· Susan Sarandon,

· Til Schweiger

· und Sandra Bullock.

Susan Sarandon: Bar und Tischtennis

Susan Sarandon ist bereits seit den 70er-Jahren als Schauspielerin aktiv, konnte in zahlreichen bekannten Streifen überzeugen und 1996 einen Oscar als beste Darstellerin für ihre Rolle im Film „Dead Man Walking“ gewinnen.

Bei ihren Gastro-Aktivitäten ist der Filmstar alles andere als unkreativ. So gründete Sarandon im Jahr 2009 ein eigenes Franchise-Unternehmen mit dem Namen „Spin“. Das Einzigartige: Die Läden bieten eine Mischung aus einer Bar und der Möglichkeit zum Tischtennis spielen.

Til Schweiger: Restaurantgründer in Hamburg

Til Schweiger wiederum hat in der Bundesrepublik einen hohen Bekanntheitsgrad. Unter anderem begeisterte er durch seine Rollen in Filmen wie „Keinohrhasen“, „Honig im Kopf“ und „Knockin‘ on Heaven’s Door“.

Im Jahr 2016 startete der in Hamburg das Restaurant „Barefood Deli“, das ganz verschiedene Speisen zu erschwinglichen Preisen anbietet. Bei der feierlichen Eröffnung war unter anderem Udo Lindenberg zu Gast.

Im Jahr 2020 zog er sich aus dem Geschäft zurück und gab die Location ab. Das Restaurant besteht nach wie vor, Schweigers Einfluss als Namensgeber blieb auch nach der Beendigung seiner aktiven Mitarbeit erhalten.

Sandra Bullock: Bereits seit einiger Zeit in der Gastronomie aktiv

Sandra Bullock ist bereits seit den späten 80er-Jahren als Schauspielerin bekannt. Unter anderem hatte sie Rollen in Filmen wie:

· „Speed“,

· „Demolition Man“ und

· „Ocean`s 8“.

Daneben hat sie bereits mehrere Gastronomiebetriebe gegründet. Beide eröffnete sie in Austin in Texas. Zunächst startete Bullock im Jahr 2006 das „Bess Bistro“, das bis zum Jahr 2016 Gäste empfing.

2009 eröffnete Sie mit „Walton’s Fancy and Staple“ einen weiteren Gastronomiebetrieb, der bis heute aktiv ist und seinen Gästen vom Frühstück bis zum Abendessen ein vielseitiges Angebot offeriert.

Weitere Schauspieler und Schauspielerinnen und der Gastrobranche

Neben diesen Berühmtheiten gibt es weitere Schauspieler mit einem eigenen Gastronomiebetrieb. Neben seinen Musikalischen Aktivtäten besitzt Ryan Gosling ein Restaurant namens Tagine in Beverly Hills, das eine spannende Gründungsgeschichte hat.

Die Speisen und Weine haben eine gute Qualität, entsprechend hochpreisig sind die Menüs. Scarlett Johansson wiederum eröffnete neben ihren Aktivitäten in der Modebranche einen Popcornshop in Paris mit dem Namen „Yummy Pop“, der außergewöhnliche Sorten anbot.

Etwas außergewöhnlichere Hobbys

Neben diesen doch durchaus gängigen Hobbys und Nebentätigkeiten mancher Schauspieler gibt es einige Filmstars, die eine etwas außergewöhnlichere Leidenschaft oder Freizeitbeschäftigung pflegen. Dazu gehören unter anderem:

· Mila Kunis,

· Johnny Depp

· und Neil Patrick Harris.

World of Warcraft ist ein beliebtes Computer-Rollenspiel. Mila Kunis hat dieses Hobby für sich entdeckt. Natürlich spielt sie unter einem alias und nutzt den Voice-Chat nicht – außer einmal versuchsweise, woraufhin sie umgehend erkannt wurde.

Johnny Depp wiederum hat ein Hobby, dem im Normalfall eher kleine Kinder nachgehen: Der Filmstar sammelt Barbiepuppen. Dabei ist er besonders begeistert von Modellen, die anderen Stars aus der Entertainmentwelt nachempfunden sind.

Neil Patrick Harris wiederum hat die Kunst der Magie und Illusionen für sich entdeckt. Hierfür hat er sich eigens ein Zimmer eingerichtet, in dem er spannende Gegenstände aus diesem Bereich sammelt. Außerdem hat er bereits einige Wettbewerbe gewonnen.

Fazit

Die Beispiele zeigen, wie vielfältig Filmstars neben ihrer schauspielerischen Karriere aktiv sind. Gängig sind hierbei unter anderem die Bereiche Musik, Mode und Kulinarik. Andere Schauspieler wiederum haben etwas außergewöhnliche Hobbys, denen weniger Menschen nachgehen. Dazu gehören Johnny Depp mit dem Sammeln von Barbiepuppen sowie die Aktivitäten im Bereich der Magie, denen sich Neil Patrick Harris widmet.

Bildquellen: Bild 1: Adobe Stock, © Alex (#328521046) (Symbolbild); Bild 2: Adobe Stock, © Studio Romantic (#272970328) (Symbolbild); Bild 3: Adobe Stock, © borisimple (f#206047084) (Symbolbild)

Text: extern