Nichts für schwache Nerven: Der australische Regisseur und Drehbuchautor James Wan („The Conjuring“, „Saw“) will den Spinnen-Horrorfilm „Arachnophobia“ aus dem Jahr 1990 neu aufleben lassen. Obwohl Wan viel Erfahrung als Regisseur von Horrorfilmen mitbringt, hat er sich diesmal dafür entschieden, nur als Produzent tätig zu sein.

Zur Seite stehen ihm dabei die schon am Original beteiligte Produktionsfirma von Steven Spielberg, Amblin Entertainment, und kein geringerer als Frank Marshall („The Color Purple“, „Bourne“-Reihe, „Jurassic World“), der beim Original sogar Regie geführt hat.

Im Film dreht sich alles rund um eine südamerikanische Spinnenart, die in eine amerikanische Stadt verschleppt wird und sich dort mit einer heimischen Spinnenart paart. Das Ergebnis ist eine tödliche Spezies, die das Leben der Bevölkerung in Gefahr bringt. Neben unzähligen neuseeländische Avondale-Spinnen waren damals im Original-Film auch Jeff Daniels („Dumb & Dumber“) und John Goodman („The Flintstones“, „The Big Lebowski“) in den Hauptrollen zu sehen.

arachnophobia

Momentan stehen für das Remake weder ein Regisseur noch die Schauspieler fest. Vielleicht können wir auf die eine oder andere Originalbesetzung hoffen… Wann die Neuauflage dann schlussendlich zu bestaunen ist, ist auch noch ungewiss. Wer „Arachnophobia“ noch nie gesehen hat oder sein Gedächtnis auffrischen will, hier ist der Trailer zum Original:

von unserer News-Expertin Kathleen Kahler

Advertisements