Film plus Kritik - Online-Magazin für Film & Kino

„Film is a disease. When it infects your bloodstream, it takes over as the number one hormone. As with heroin, the antidote to film is more film.“

Team

Die Redaktion von filmpluskritik.com besteht aus:

Christian Klosz: Gründer & Chefredakteur, Kritiker

Photo0671.jpg

31, lebt, arbeitet und studiert (Philosophie) in Wien. Gründete im März 2017 „filmpluskritik.com“, nachdem er davor mehrere Jahre für diverse andere Filmmagazine geschrieben hatte (u.a. für „Press Play“, „4001reviews“, und „Taste of Cinema“). Konzipierte nebenbei die Reihe „Kult Kino“ für die Breitenseer Lichtspiele.

Thematische Schwerpunkte: „New Hollywood“, Filmklassiker, 80-er Kino, aktuelles US-Kino. „Lieblingsregisseure“ sind Scorsese, Schrader, Welles, Eastwood, de Palma, Cronenberg, Verhoeven, Kubrick u.a.

5 aktuelle „Lieblingsfilme“: „Mean Streets“ (1973), „Assassination Nation“ (2018), „Rebel without a cause“ (1955), „Django“ (1966), „First Reformed“ (2018)


Cliff Brockerhoff: Kritiker, stv. Chefredakteur

44023900_1023229634526361_6672507186423267328_n

30, Lebt und arbeitet in Hürth (nähe Köln). Geboren und aufgewachsen in Mülheim an der Ruhr. Unterstützt seit Anfang 2018 „Film plus Kritik“ mit Filmkritiken und Beiträgen.

Am Medium Film schätzt er vor allem die Vielfalt und die Möglichkeit, mit Leuten ins Gespräch zu kommen. Seine favorisierten Genres sind Horror und Fantasy, aber auch Arthouse-Filme und Dramen haben es ihm angetan.

Zu seinen Lieblingsregisseuren zählen Denis Villeneuve, Nicolas Winding Refn, Lars von Trier, David Fincher, Quentin Tarantino und Darren Aronofsky.

Filme, die er in Endlosschleife schauen kann sind insbesondere: „Der Herr der Ringe“ (2001), „Enemy“ (2013), „Drive“ (2011), „Shutter Island“ (2010) und „The VVitch“ (2015).

instagram-account: https://www.instagram.com/man_of_steelbook/


Mara Hollenstein-Tirk: Kritikerin

DSC_0436

lebt und arbeitet in Graz, studiert Rechtswissenschaften in Salzburg. Betreibt den Filmblog Verfilmt & Zerlesen und verfasst seit März 2018 als Gastautorin Kritiken und Beiträge für Film plus Kritik. Seit Juli 2018 ist sie Teil des „regulären Teams“. Die „Superhelden-Expertin“ bei Film plus Kritik.



Elli Leeb: Kritikerin

43950588_726084774436686_6068473332490043392_n

lebt in Wien und studiert Film- und Theaterwissenschaften. Seit Juni Teil des „Film plus Kritik“-Teams. Zu ihren persönlichen Favoriten zählt u.a. David Lynch.





Daniel Krunz: Kritiker

46519267_500071960490455_8043988323909238784_n

Daniel Krunz wurde 1986 in Wien geboren und ist als freischaffender Künstler für Bühne, Film und Musik tätig.

Die Faszination am Erzählen begleitet ihn zeitlebens, das Kino bewundert er vor allem wegen seiner poetischen Bandbreite und Partizipationskultur. Sein filmischer Horizont reicht von Arthouse bis Z-Movie, am liebsten taucht er aber in die Bildwelten von Dario Argento, Alfred Hitchcock, David Lynch oder John Carpenter ab. Seit November 2018 unterstützt Daniel das Team mit seinen Beiträgen.


Paul Kunz: News, Kritiker

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 29683433_10216396136601327_7218713998156019665_n.jpg.

Paul Kunz wurde 1996 in Wien geboren. Dort studiert er heute Theater-, Film- und Medienwissenschaft, sowie Musikwissenschaft. Seit Februar 2018 ist er Teil des „Film plus Kritik“-Teams.

Das Medium Film bewundert er in erster Linie, weil es sein Publikum gleichzeitig in fremde Welten mitnehmen und grundsätzliche Themen der Realität verhandeln kann – Themen, die er nach einem gemeinsamen Kinoabend gerne mit Freunden bespricht. Er ist Fan des US-amerikanischen Kinos, aber sein Interessenhorizont erstreckt sich über Filme verschiedenster Nationen und Genres. Regisseure, deren Filme er besonders gerne genießt, sind Christopher Nolan und Alfonso Cuarón.

Zu seinen Lieblingsfilmen zählen: „Jurassic Park“ (1993), „Mulan“ (1998), „Les Misérables“ (2012), „Interstellar“ (2014) und „Call Me By Your Name“ (2017).


ehemalige Autoren / Autorinnen:

Rene KubaschLaura Rafetseder, Valerian Happenhofer, Szymon Pietrzak, Kathleen Kahler, Julia van de Gore

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: