• „Wonderstruck“ – Todd Haynes: Berührendes Drama um zwei gehörlose Jugendliche, das bei den diesjährigen Filmfestspielen von Cannes seine Premiere feierte,

6a8e1ecf0950ef23ee73491137fa0e4d (1).jpg

  • „Darkest Hour“ – Joe Wright: Gary Oldman legt für die Rolle des Winston Churill eine unglaubliche Verwandlung hin, und gilt schon jetzt als Oscar-Anwärter. Thematisch geht es um den kriegerischen Konflikt zwischen Hitler und dem Rest der Welt im zweiten Weltkrieg.

darkest_hour_gary_oldman.jpg

  • „Maudie“ – Aysling Walsh: Berührendes Drama mit Ethan Hawke und Sally Hawkins in der Rolle der körperlich beeinträchtigen Künstlerin Maudie. Sicher auch ein Oscar-Anwärter. Filmstart Ö: 27.10

hero_Maudie-2017.jpg

  • „Detroit“ – Kathryn Bigalow: Bigalows („Zero Dark Thirty“) neuester Streich beleuchtet die bürgerkriegsähnlichen Ereignisse in Detroit nach einer Polizeirazzia 1967. Filmstart Ö: 24.11.

detroit1

Link zu: 4001 reviews

Die besten Filmtrilogien aller Zeiten

Advertisements