Während uns von Tom Hanks und seiner Ehefrau, die am Coronavirus erkrankt waren, gute Nachrichten erreichen (beide wurden entlassen), gibt es einen neuen Corona-Fall in der Filmbranche: Der britische Schauspieler Idris Elba, bekannt aus den Serien „Luther“ und „The Wire“ sowie aus etlichen Hollywood-Produktionen wie „Molly’s Game“, ist mit dem Coronavirus infiziert. Das gab der Hollywood-Star gestern in einer Videobotschaft auf Twitter bekannt. Er habe in der Früh das Testergebnis erhalten, sagte Elba.

Er sei okay und habe zuvor auch keine Krankheitssymptome gehabt, erklärte der Schauspieler. Er ließ sich testen, nachdem er Kontakt mit einer Person hatte, die an Covid-19 erkrankt ist. Er befinde sich nun in Selbstquarantäne. Der Schauspieler rief dazu auf, die Pandemie sehr ernst zu nehmen. Man sollte Abstand voneinander halten und sich oft die Hände waschen, appellierte Elba an seine Fans. (red.)