„Leo“ zählt unbestreitbar zu den bedeutensten Schauspielern unserer Zeit (dass er, wie sein „Mentor“ Martin Scorsese ewig auf seinen längst verdienten Oscar warten musste, soll ein weiterer Indikator sein). Zudem scheint er ein nahezu unfehlbares Händchen bei der Rollenauswahl zu besitzen, sodass er in gefühlt in allen bedeutenden Filmen der letzten 15 Jahre die Hauptrolle übernimmt.

Wir versuchen – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – einen Überblick über Di Caprios „Beste Filme“, bzw. seine überzeugendsten Schauspielleistungen.

5. „Wolf of Wall Street“, 2013 – Regie: Martin Scorsese

wolf-of-wall-street.jpg

Over-Acting at it´s best: In Scorseses Wall-Street-Satire brilliert Di Daprio als Wall-Street-Hai Jordan Belfort, dessen ungezügelter Appetit nach Geld, Nutten, Kokain und aller anderer Arten von Drogen ihn zum „Wolf“ der Wall Street macht. Höchst unterhaltsam, und entfesselnd hemmungslos.

4. „Catch me If You Can“, 2002 – Regie: Steven Spielberg

maxresdefaultj

Eine der großen, ikonischen Darstellungen des modernen Kinos. In Spielbergs unterhaltsamer Betrüger-Komödie mimt Di Caprio Frank Abignale, einen geschickten Jungen, der, vor seinem 18. Geburtstag, sein Geld als Schein-Anwalt, Schein-Arzt und Schein-Pilot verdient. Neben ihm brillieren Christopher Walken und Tom Hanks in weiteren Rollen.

3. „Django Unchained“, 2012 – Regie: Quentin Tarantino

_640x_60d50036b38a44fa1d31ad696d4d708cb377b38f4bb92f343e82c17800aa05a4

Seine erste Rolle als „Bösewicht“ – und sie stand ihm überraschend gut. In Tarantinos Rache-Epos stahl Di Caprio als rassistischer Plantagen-Besitzer Calvin Candy sogar Christoph Waltz die Show (der nichtsdestotrotz den Oscar mit nach Hause nahm). Unvergesslich die „Hammer-Szene“, als sein Calvin Candy über phrenologische White-Supremacy-Theorien schwadroniert, in der sich der Schauspieler beim Dreh die Hand verletzte – und dennoch, mit Blut an den Händen, weiterspielte, bis sie zu Ende war.

2. „Gilbert Grape“, 1993 – Regie: Lasse Hallström

97669

Hier ließ Di Caprio erstmals sein großes schauspielerisches Talent durchblitzen. In Lasse Hallströms bewegendem Independent-Streifen brilliert er, neben Johnny Depp und Juliette Lewis, als behinderter „Arnie“. Scorsese meinte einst dazu, als er zufällig den Film im Fernsehen sah, dachte er erst, es wäre eine Dokumentation, so glaubwürdig sei Di Caprios Darstellung. Dem ist nichts hinzuzufügen.

  1. „The Aviator“, 2004 – Regie: Martin Scorsese

B0djZtYTpF7wO0Pc8ELqQrvxUK_3oU4g_640x360_54030915975

Leo´s erste GANZ große Schauspielleistung. In Scorseses Bio-Pic über den neurotischen Flugzeug-Tycoon Howard Hughes war Di Caprio die treibende Kraft hinter der Produktion. Er kaufte das Buch, engagierte Scorsese als Regisseur – und lieferte eine bemerkenswerte schauspielerische Leistung ab.

 

part 2: Die besten Filme von Leonardo Di Caprio (2)

Advertisements