Die Österreichisch-Amerikanische Gesellschaft lädt am 27.4. um 18:30 zur Online-Diskussion: „Nach der Oscar-Nacht: Film, Musik und Medien als Treiber von Kultur und Gesellschaft“. Vor mehr als einem Jahr begann mit dem ersten Lockdown eine Durststrecke für Kulturschaffende. Nun wird der Ruf nach Unterhaltung und Kultur immer lauter. Nicht zuletzt die #allesdichtmachen – Aktion verursachte kürzlich einigen Wirbel in der Branche. Sind Streamingdienste die alleinigen Gewinner der Krise? Wie steht es um Kinos, Konzerte, Festivals und Fernsehen?

Zu diesem Thema, Insights sowie weiteren Vorhaben der Branche diskutiert unter der Moderation des stv. APA-Chefredakteurs Werner Müllner eine hochkarätige Expertinnen- und Expertenrunde.

Am Podium:

  • Lisa Totzauer, Channel-Managerin und Sendungsverantwortliche ORF I
  • Elisabeth Sereda, Journalistin, Society-Reporterin und Member of the Hollywood Foreign Press Association
  • Rudi Dolezal, Filmproduzent und Regisseur
  • Hannes Schalle, Fernsehproduzent, Autor, Regisseur und Filmkomponist sowie Mitglied der International Academy of Television Arts & Sciences

Zugeschaltet:

  • Veronika Franz, Drehbuchautorin, Regisseurin, Filmproduzentin, Mitglied der American Directors Guild und der Jury der Filmfestspiele von Venedig
  • Alexander Glehr, Filmproduzent
  • Anthony Zawinul, Sohn von Jazz-Legende Joe Zawinul
  • Christian Horak, ÖAG-Vizepräsident und Partner bei Ernst & Young

Die Veranstaltung wird über Zoom sowie auf einem eigenen YouTube Kanal gestreamed. Die „Kronen Zeitung“ wird die Diskussion live auf der Website „www.krone.at“ übertragen. (ots-APA, red.)

Foto: pexels