Neu auf Amazon Prime:

Film plus Kritik - Online-Magazin für Film & Kino

Der Mittdreißiger Bob (Josh Duhamel) und seine 5 Freunde veranstalten jährlich die sogenannten „Buddy Games“, für die sie sich zu aberwitzigen, ekeligen und gefährlichen Wettkämpfen treffen, um ihre Männlichkeit unter Beweis zu stellen. Der Spaß hat ein jähes Ende, als Shelly (Dan Bakkedahl) bei einer Blödelei von einem Paintball getroffen wird, und zwar nicht irgendwo, sondern genau auf seinen Hoden. Die nehmen irreparablen Schaden, wodurch Shelly später seine Frau verliert, zu trinken beginnt und in einer Entzugsklinik landet.

von Christian Klosz

Nach dem folgenschweren Vorfall zerfällt auch die Buddy Games-Crew, die 6 Freunde hören und sehen 5 Jahre nichts voneinander. Bis Shellys besorgte Mutter bei Bob auftaucht und ihn bittet, die Buddy Games wieder zu aktivieren, um ihren Sohn aus dessen Agonie zu befreien. Bob telefoniert herum und schließlich finden sich die alten Kumpel auf seinem riesigem Anwesen ein, um die alten Spiele wieder aufleben zu lassen. Mit dabei ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 348 weitere Wörter