Steven Spielbergs neuester Film „Ready Player One“ läuft derzeit äußerst erfolgreich in den Kinos, der fünfte Teil seiner „Indiana-Jones“-Saga befindet sich in Produktion. Als nächstes Projekt hat sich der Hollywood-Regisseur erstmals einen Stoff aus dem Superhelden-Universum ausgesucht: Seine Produktionsfirma „Amblin“ wird die Film-Adaption des DC-Comics „Blackhawk“ in die Kinos bringen, möglicherweise wird Spielberg auch selbst die Regie übernehmen.

Blackhawk 140 p30

Bei „Blackhawk“ handelt es sich um eine Gruppe von US-Piloten, die während des zweiten Weltkriegs gegen die Nazis kämpft.

Das Drehbuch soll Spielbergs Kollege David Koepp schreiben, der bereits die Vorlagen für „Jurassic Park“ oder „Krieg der Welten“ lieferte, und mit „Das geheime Fenster“ auch selbst einen durchaus sehenswerten Film inszenierte.

 

 

Advertisements