Mit fast 90 Jahren ist noch längst nicht Schluss: James Ivory wurde dieses Jahr mit einem Oscar für das „Beste adaptierte Drehbuch“ zu „Call Me by Your Name“ ausgezeichnet, dies macht ihn zum bisher ältesten Oscarpreisträger. Nun schreibt der langjährige Autor, Regisseur („Room with a View“, „The Remains of the Day“) und Produzent das Drehbuch für Alexander Paynes („Sideways“) neuen Film „The Judge’s Will“.

Nicht ohne Grund hat der Regisseur von „Downsizing“ sich an James Ivory gewandt, dieser hat nämlich eine besondere Verbindung zu dem Projekt: „The Judge’s Will“ basiert auf einer Geschichte von Ruth Prawer Jhabvala, die im renommierten Magazin „New Yorker“ veröffentlicht wurde. Die einst in Deutschland geborene Autorin hat mehr als 20 Drehbücher für James Ivory geschrieben, darunter auch für „Room with a View“ und „Howards End“, für die sie selbst jeweils einen Oscar gewann. Für James Ivory ist es eine Ehre, nun die Geschichte seiner langjährigen Kollegin zu adaptieren. Ruth Prawer Jhabvala verstarb im Jahr 2013.

Alexander-Payne-01
Alexander Payne

Die Geschichte spielt in Indien und dreht sich um einen Richter aus Delhi und dessen Frau, die zwar unter demselben Dach wohnen, aber getrennte Leben führen. Als der Richter im Sterben liegt, hat er noch einen Wunsch an seine Gattin: Nach seinem Tod soll für seine langjährige, aus ärmlichen Verhältnissen stammende Geliebte gesorgt werden. James Ivory beschreibt die Geschichte als „typisch für Ruth Prawer Jhabvala“, die eine eigene Art hatte, Dinge zu sehen. Er wird den Handlungsort allerdings von Indien nach Chicago verlegen, er ist davon überzeugt, dass auch Ruth Prawer Jhabvala damit einverstanden gewesen wäre.

Die Produzenten von „The Judge’s Will“ sind Jeremy Steckler und Dawn Ostroff von „Conde Nast Entertainment“ gemeinsam mit „Ad Hominem Enterprises“, der Produktionsfirma von Alexander Payne, Jim Burke und Jim Taylor.

Das Drehbuch soll bis Ende 2018 fertiggestellt sein, die Dreharbeiten beginnen 2019, um rechtzeitig für die Oscarverleihung 2020 fertig zu sein. Vielleicht wird James Ivory dann seinen eigenen Rekord als ältester Oscarpreisträger schlagen? Wir können uns auf jeden Fall mit dem Duo Ivory/Payne auf einen Hochkaräter freuen!

von Kathleen Kahler

die Kritik zu Paynes letztem Film „Downsizing“ gibt’s HIER: „Downsizing“ (2017) – Alexander Payne

die Kurzgeschichte im „New Yorker“ findet ihr HIER: https://www.newyorker.com/magazine/2013/03/25/the-judges-will

Advertisements