Kürzlich wurden die Oscar-Nominierungen bekannt gegeben, die die kommenden Tage die Film-Branche dominieren werden. Gab es sonst noch irgendwelche erwähnenswerten Entwicklungen? Und ob: Kürzlich wurde verlautbart, dass Schauspielerin Gwyneth Paltrow Kerzen verkaut, die „wie ihre Vagina“ riechen. Für mickrige 75 $ kann man das Teil erstehen, und sein Heim mit dem wohligen Duft aufpeppen.

Wie kam es zu dieser Erfindung, auf die die Welt gewartet hat? Offenbar entstand die Idee bei einer Blödelei zwischen der Schauspielerin und dem Parfum-Designer Douglas Little. Ausgezahlt haben dürfte sich das Ganze: Die Kerzen sollen bereits ausverkauft sein.

Die Posse bekam aber kürzlich eine weitere Dimension: US-Comedian Adam Ray schlug auf Instagram vor, man solle doch als „Gegenstück“ auch Kerzen machen, die wie Dwayne Johnsons „balls“ riechen würden. „The Rock“ ließ das nicht auf sich sitzen, und antwortet prompt: „Brother I tried to make those candles but I kept burning my balls. So I moved on to shampoo.“ (ck)