Die Filmwelt steht wegen Corona still: An normale Filmdrehs ist derzeit nicht zu denken, aufrgund der Absage von Großveranstaltungen stehen auch große Fragezeichen über diversen Filmfestivals, Cannes im Mai wird wohl abgesagt werden, auch für Venedig sieht es derzeit nicht gut aus. Diverse Filmschaffende (u.a. auch Paul Schrader, der derzeit an einem neuen Film werkt) rechnen damit, dass es erst in Berlin Anfang 2021 wieder soweit sein könnte, neue Werke in gewohnter Form der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Anstatt sich um die wichtigsten Premieren zu „prügeln“, haben sich aber die Veranstalter von Cannes, Venedig, Berlin, Toronto und Co. an einen Tisch gesetzt, und kürzlich folgende Lösung präsentiert: Von 29.5. bis 7.6. läuft unter dem Titel „We are on: A global film festival“ auf Youtube ein großes Online-Film-Festival, das von den Kuratoren der oben genannten Veranstaltungen zusamengestellt wird. Weiters mit an Bord sind auch Sundance und die Festivals von Tribeca, New York, San Sebastian, Karlovy Vary, London, Locarno, Guadalajara, Macao, Jerusalem, Mumbai, Marrakech, Sarajevo, Sydney, Tokyo und das Annecy Animations-Festival. Der Content soll für alle GRATIS verfügbar sein.

Das Programm dieses Filmfestivals wird aus Langfilmen, Kurzfilmen, Dokumentationen, Musik, Comedy und Diskussionen bestehen, das genaue Line-Up wird erst später bekannt gegeben. Man hat während dem Festival die Möglichkeit, lokale Hilfsorganisationen direkt mit Spenden zu unterstützen. Das Festival als Ganzes kommt sowohl der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als auch lokalen Hilfspartnern in jeder Region zugute.

“We often talk about film’s uniquely powerful role in inspiring and uniting people across borders and differences to help heal the world. All of the world needs healing right now,” erklärte Jane Rosenthal, Co-Gründerin des Tribeca Festivals, die Hintergründe der Idee. “We Are One: A Global Film Festival unites curators, artists and storytellers to entertain and provide relief to audiences worldwide. In working with our extraordinary festival partners and YouTube we hope that everyone gets a taste of what makes each festival so unique and appreciates the art and power of film.” (ck)

UPDATE 29.5.: Das Programm von „We are one“ und alle Möglichkeiten, die Filme online zu sehen, werden HIER vorgestellt. Wir berichten in den kommenden Tagen.