Netflix verfilmt das Leben der österreichischen Kaiserin Sissi mit der deutschen Jungschauspielerin Devrim Lingnau in der Hauptrolle, wie der Streamingdienst laut der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Die Geschichte von Elisabeth von Österreich-Ungarn, besser bekannt als „Sissi“, soll unter dem Titel „The Empress“ als sechsteilige Serie realisiert werden. Die zweite Hauptrolle als Kaiser Franz Joseph I. übernimmt Philip Froissant.

»Es ist die große Liebesgeschichte zwischen Elisabeth und Franz, die im Mittelpunkt der Erzählung steht«, teilte Netflix mit. »Elisabeth wird erzählt als junge Frau, die ihrer Zeit voraus war und gegen die starren Regeln des 19. Jahrhunderts und des Hofes rebellierte.« Die Dreharbeiten sollen den Angaben zufolge im Frühjahr 2021 beginnen. Showrunner ist Katharina Eyssen, Regie führen sollen Katrin Gebbe („Pelikanblut“) und Florian Cossen.

Das Leben von Elisabeth von Österreich-Ungarn (1837-1898) wurde bereits mehrfach verfilmt. Am bekanntesten ist die Spielfilm-Trilogie mit Romy Schneider und Karlheinz Böhm aus den 1950er Jahren. (ck)