Film plus Kritik - Online-Magazin für Film, Kino & TV

Wird „The Fast and the Furious“ ein Spin-off mit rein weiblichen Hauptrollen bekommen? Stars des Franchises haben nun verraten, dass sie sich einen Film mit den Darstellerinnen der Reihe im Mittelpunkt wünschen.

Die Darsteller des Franchises „The Fast and the Furious“ wünschen sich ein weibliches Spin-off. Das verrieten sielaut US-Magazin „People“ dem Radiosender SiriusXM.

„Die Frauen brauchen ein Spin-off“, betonte Schauspieler und Rapper Ludacris (43). Alle Frauen, die in dem aktuellen „Fast and Furious“-Film zu sehen seien, hätten einen eigenen Teil in der Reihe verdient. Kollege Tyrese Gibson (42) stimmte Ludacris zu.

Für Jordana Brewster (41), die seit dem ersten Film die Rolle der Mia Toretto verkörpert, klingt die Idee eines solchen Spin-offs ebenfalls nicht abwegig. „Ich habe Gerüchte gehört“, sagte die Schauspielerin dem Radiosender und fügte an: „Es wäre großartig.“

Brewster hat bereits erste Vorschläge, wen sie dabei gerne an ihrer Seite hätte. „Wir würden Eva Mendes…

Ursprünglichen Post anzeigen 184 weitere Wörter