Endlich ist es soweit: Nach einem wochenlangen Sichtungs- und Findungsprozess, sowie ausgiebigen Team-Diskussionen präsentieren wir euch, zeitgerecht zur Oscar-Verleihung, unsere ersten „Film plus Kritik“-Awards, die die besten Filme des vergangenen Jahrs küren.

Zum Erstellungsmodus: Nominiert werden konnten nur Filme, die einen US-Kinostart im Jahr 2017 hinter sich haben. Das schließt einerseits Filme wie etwa „La La Land“ oder „Moonlight“ aus, die 2017 bei uns gestartete waren, aber schon 2016 in den USA.

Andererseits garantiert der Modus größere Aktualität, da wir auch Oscar-nominierte Filme wie „Lady Bird“ oder „Call me by your Name“ in unsere Berechnungen aufnehmen konnten, die bei uns erst demnächst starten werden, aber schon 2017 in den USA liefen. Diesbezüglich hebt sich unsere Liste auch von den Ende 2017 präsentierten Jahres-Charts ab, die sich auf bis dahin bei uns gestartete Filme bezogen hatte.

Zudem wurden unsere umfangreichen Awards im Team vergeben: Wir, die Kritiker und Autoren Cliff Brockerhoff, Valerian Happenhofer und Christian Klosz, haben in den vergangenen Monaten eine große Anzahl relevanter Filme gesichtet, und uns in einem umfangreichen Diskussionsprozess schließlich auch eine Nominierungsliste – und am Ende auf jeweils einen Sieger pro Kategorie – geeinigt. So soll eine umfangreiche inhaltliche Breite und Meinungsvielfalt sichergestellt werden. In den folgenden Tagen werden zusätzlich unsere „Redaktionscharts“ veröffentlich, wo wir 3 unsere jeweiligen „TOP 15“ des vergangenen Filmjahres in Form persönlicher Bestenlisten präsentieren.

Lady-Bird.jpg

Nun zur Liste: Wir haben uns auf 11 Kategorien festgelegt, die sowohl „klassische“ Bereiche wie „Beste Schauspieler“, „Beste Regie“ und natürlich „Bester Film“ umfassen, als auch unsere „Spezial-Kategorien“ „Heroes des Jahres“ und „Deppen des Jahres“.

In den meisten (größeren) Kategorien gibt es 5 Nominierte (und einen Sieger), die Filme mit den meisten Nominierungen sind „mother!“ und „Three Billboards outside Ebbing, Missouri“ mit jeweils 5, sowie „Lady Bird“, „Blade Runner 2049“, „The Killing of a Sacred Deer“ und „The Shape of Water“ mit je 4.

Doch nun, seht selbst:


Film plus Kritik-Awards: Die besten Filme des Jahres 2017
– erstellt von der Film plus Kritik-Redaktion (Sieger in Rot)

 

BESTER FILM: 

 

BESTE REGIE:

  • Greta Gerwig (Lady Bird)
  • David Lowery (A Ghost Story)
  • Aaron Sorkin (Molly´s Game)
  • Guillermo del Toro (The Shape of Water)
  • Martin McDonagh (Three Billboards…)

 

BESTES DREHBUCH:

  • Aaron Sorkin (Molly´s Game)
  • Guillermo del Toro (The Shape of Water)
  • Darren Aronofsky (mother!)
  • Martin McDonagh (Three Billboards…)
  • Greta Gerwig (Lady Bird)

 

BESTE DARSTELLERIN: 

  • Jennifer Lawrence (mother!)
  • Jessica Chastain (Mollys Game)
  • Saoirse Ronan (Lady Bird)
  • Frances McDormand (Three Billboards..,)
  • Aubrey Plaza (Ingrid goes West)

 

BESTER DARSTELLER:

  • Gary Oldman (Darkest Hour)
  • Barry Keoghan (The Killing of a Sacred Deer)
  • James McAvoy (Split)
  • Sam Rockwell (Three Billboards…)
  • Timothee Chalamet (Call me by your Name)

 

BESTE KAMERA: 

  • Blade Runner 2049
  • A Cure for Wellness
  • The Killing of a Sacred Deer

 

BESTE VISUELLE EFFEKTE:

 

BESTE FILMMUSIK:

  • Alexandre Desplat (The Shape of Water)
  • Johann Johannsson (mother!) 
  • Hans Zimmer/Benjamin Wallfisch (Blade Runner 2049)
  •  Yorgos Lanthimos (The Killing of a Sacred Deer)
  •  Jonny Greenwood (Phantom Thread)

 

BESTER ANIMATIONSFILM: 

  • Coco
  • Ferdinand
  • Tehran Taboo

 

HEROES DES JAHRES:

  • Denis Villeneuve für eine gelungene und respektvolle Fortsetzung von „Blade Runner“
  • Darren Aronofsky dafür, dem breiten Publikum einen fordernden und kontroversen Film wie „mother!“ vorzusetzen

 

DEPPEN DES JAHRES:

  • Harvey Weinstein für…..Kommentar überflüssig
  • David Ellison: für den Verkauf von „Annihilation“ an Netflix weil, er „zu intellektuell“ für das Publikum sei

 

->> Die jeweiligen TOP 15 der Autoren: Redaktionscharts 2017

Wie gefällt euch die Liste? Welche Filme würdet ihr auch nennen, welche Filme fehlen euch? Lasst es uns gerne in einem Kommentar wissen!

 

Advertisements