Der erste Teaser für die nächste Realverfilmung eines bekannten Disney-Klassikers ist da: „Mulan“, inszeniert von Regisseurin Niki Caro, scheint in Richtung eines mittelalterlichen Fantasy-Abenteuers zu gehen, laut ersten Infos soll der süße Drache Muschu in der Live-Action-Adaption des Zeichentrickfilms von 1998 gar nicht mehr vorkommen. Auch sollen keine Filmsongs vorkommen, was viele Fans nach der Veröffentlichung des Trailers ziemlich verärgerte.

Nach „Dumbo“, „Aladdin“ und „Der König der Löwen“ (alle in diesem Jahr) ist das Abenteuer im mittelalterlichen China die nächste Disney-Neuverfilmung eines bekannten Zeichentrickfilms als Realfilm. Finanziell funktionierte das Konzept bisher jedenfalls gut: Die Disney Live-Action-Adaptionen sind laut Box Office Mojo bereits das vierterfolgreichste Kino-Franchise in den USA. Bisher 13 Filme haben weltweit rund 7,3 Mrd. Dollar eingespielt. Der erfolgreichste Film war bisher „Die Schöne und das Biest“ aus dem Jahr 2017 mit fast 1,3 Mrd. Dollar Einspielergebnis weltweit, gefolgt von „Alice im Wunderland“ (2010) und „Das Dschungelbuch“ (2016).

Die „Mulan“-Neuverfilmung soll am 23. März 2020 in die heimischen Kinos kommen.

Wer unsere Kritik zum Originalfilm nachlesen möchte, kann diese HIER finden.

Werbeanzeigen