„Hör mal, wer da hämmert“ zählte zu den beliebtesten Sitcoms der 90-er, und machte Hauptdarsteller Tim Allen zum Star: Die 8 Staffeln um den tollpatschigen „Heimwerkerkönig“ Tim Taylor begeisterten Jung und Alt und sorgten nicht nur in den USA für hohe Einschaltquoten – auch bei uns wurde die Serie Kult.

Nachdem zuletzt mehrere Serien Revivals erlebten (u.a. „Full House“, „Roseanne“) stellen sich Fans die Frage, ob das auch für „Hör mal, wer da hämmert“ denkbar ist. Und offenbar stellt sich auch Tim Allen selbst diese Frage – in einem Interview mit TV Line äußerte er sich kürzlich wie folgt:

[…] Ich mag die Idee, es als eine Art einstündigen Film zu machen. Ich finde die Idee interessant, herauszufinden, wo sich die Jungs gerade befinden und wie Tool Time in die heutige Welt passen würde. Ich finde, es ist eine großartige Idee und alle anderen Schauspieler halten es ebenso für großartig. […]

Bereits 2018 sprach Allen davon, dass er sich ein Reboot vorstellen könne, und dass wohl auch die meisten Darsteller aus der Originalserie Interesse daran hätten. Der Ball liegt nun allerdings beim US-Sender ABC, der für die Serie verantworlich zeichnet. Wir sind gespannt. (ck)