Film plus Kritik - Online-Magazin für Film & Kino

Ab 23.2. startet auf Disney+ ein euer Channel mit dem Namen „Star“. Was das genau sein soll? Nun, eines stieß seit dem Start des Anbieters wohl so gut wie jedem Abonnenten etwas sauer auf: lediglich familienfreundlicher Content (mit anderen Worten maximal mit einem PG13-Rating versehen) war auf Disney+ erwünscht. Bedenkt man nun die große Anzahl an Filmen und Serien, erst recht seit der Übernahme von 20th Century Fox, die dadurch dem zahlenden Publikum verwehrt blieb, weil sie ein unpassendes Rating haben, konnte man den Frust vieler Kunden durchaus verstehen.

Um dieses Ärgernis aus der Welt zu schaffen, und vielleicht auch noch mehr Erwachsene ohne Kinder für den Dienst begeistern zu können, entschied man sich daher dazu, in Zukunft all den „härteren“ Content eben unter dem Banner „Star“ in das Abo zu inkludieren. Dadurch wird das Ganze zwar um 2 Euro pro Monat teurer, dafür bekommt man auch endlich ein breiteres…

Ursprünglichen Post anzeigen 100 weitere Wörter