Ab heute auf Netflix zu sehen:

Film plus Kritik - Online-Magazin für Film, Kino & TV

Die Entdeckung von unbekanntem Terrain und Männer, die in einer zuweilen lebensfeindlichen Umgebung den Elementen und der Einsamkeit strotzen müssen, weil sie durch ein Unglück plötzlich irgendwo gestrandet sind. Die Liste der Filme ist lang, in denen Einzelschicksale ohne Aussicht auf Rettung den Lebenswillen unter Beweis stellen müssen und die fragile Psyche unter der Isolation leidet. „Against the Ice“ basiert nun auf den Aufzeichnungen des dänischen Polarforschers und Expeditionsleiters Ejnar Mikkelsen, der Anfang des 19. Jahrhunderts die „Alabama Expedition“ in Grönland führte. Eine spannende historische Reise, die allerdings trotz „Game of Thrones“ Star Nikolaj Coster-Waldau vor allem eines ist: unterkühlt und distanziert.

von Madeleine Eger aus Berlin

Kapitän und Forscher Ejnar Mikkelsen (Nicolaj Coster-Waldau) macht sich gemeinsam mit seiner Crew der Alabama auf nach Grönland. Dort sollen sie die Tagebucheinträge und Landkarten einer zuvor verschollenen Expedition zu suchen, die belegen, dass die USA keine Landansprüche an den Nordwestlichen Teil Grönlands…

Ursprünglichen Post anzeigen 594 weitere Wörter