Alf, der freche Außerirdische vom Planeten Melmac, kommt nach mehr als drei Jahrzehnten zurück. Die Erfolgsserie lief ursprünglich von 1986 bis 1990 in 4 Staffeln im Fernsehen und erzählt von den chaotischen Abenteuern der Familie Tanner mit ihrem Gast aus dem Weltall mit besonderer Affinität für Katzen.

An sich war ein TV-Reboot bereits 2018 angekündigt, doch dieser Plan verlief sich im Nichts, denn der produzierende Sender hatte schließlich doch keine Lust auf eine Fortsetzung. Die Shout! Factory hat sich aber nun die Rechte an „Alf“ gesichert und will ihn baldigst zurückbringen. Man will die neuen Folgen auf digitalen Entertainment-Plattformen veröffentlichen – zunächst über den hauseigenen Streamingdienst Shout! Factory TV. Das bedeutet, dass das neue Material vorerst nur in den USA veröffentlicht werden wird, wann und wo es bei uns zu sehen sein wird, wird sich zeigen.

Unklar ist bisher auch, ob es sich um Live Action oder animierte Inhalte handeln soll. Dennoch soll Alf bereits 2022 sein Comeback auf den Bildschirmen feiern können, wie Deadline berichtet. Mit an Bord sind übrigens auch die Schöpfer der Originalserie, Paul Fusco und Tom Patchett. (ck)