Wie wir kürzlich berichteten, stieg Danny Boyle als designierter Regisseur des 25. Leinwandabenteuers von James Bond aus. „Kreative Differenzen“ wurden ins Treffen geführt, laut Berichten handelte es sich um Konflikte betreffend der Besetzung und mit Hauptdarsteller Daniel Craig.

Wie der „Hollywood Reporter“ berichtet, wurde mit Cary Fukanaga nun ein neuer Regisseur gefunden. Der Filmemacher erlangte vor Allem mit der Serie „True Detective“ Bekanntheit, zuletzt zeichnete er für „Beats of no Nation“ von Netflix verantwortlich.

Aufgrund der Änderungen wurde auch der ursprünglich für 2019 geplante Release auf 14.2.2020 verschoben, da sich die Dreharbeiten verzögern. Daniel Craig soll hier zum letzten Mal die Rolle des weltbekannten Agenten 007 übernehmen, ein Nachfolger wurde noch nicht bestimmt.

cary_fukunaga
Der neue Bond-Regisseur Cary Fukanaga