Der Schauspieler und Reality-TV-Star Willi Herren ist tot. Das bestätigte sein Manager kürzlich, nachdem es vorher Berichte von einem Polizeieinsatz in seiner Wohngegend in Köln gegeben hatte. Der 45-Jährige wurde tot in seiner Wohnung gefunden, in der er bis zur Trennung im März gemeinsam mit seiner Frau Jasmin (42) gelebt hatte. Grund für Herrens Tod soll eine Drogen-Überdosis sein, wie BILD berichtet. Herren hatte immer wieder Drogen- und Alkoholprobleme und machte mehrere Entzüge.

Bekannt wurde Herren durch seine Rolle in der ARD-Serie „Lindenstraße“, in der er seit den frühen 1990ern in 170 Folgen mitgespielt hatte. Zudem hatte er regelmäßig Auftritte als Party-Sänger am Ballermann auf Mallorca.

In den letzten Jahren nahm Herren an zahlreichen Reality-TV-Formaten teil. 2004 war er Teil der zweiten Dschungelcamp-Staffel auf RTL, 2017 nahm er an „Promi Big Brother“ teil und 2019 nahm er mit Ehefrau Jasmin am „Sommerhaus der Stars“ teil. Zurzeit läuft das Format „Promis unter Palmen“ auf Sat1, an dem Herren ebenfalls mitgewirkt hat. Erst gestern wurde die letzte Folge ausgestrahlt.

Update 16:43: Sängerkollege Mickie Krause bestätigte die Berichte insofern, als er kürzlich auf Instagram einen berührenden Abschiedstext postete: „Ich bin gerade echt geschockt. Mir fehlen die Worte. Willi, Du warst ein feiner Kerl, mit vielen Höhen, aber auch sehr vielen Tiefen in Deinem Leben! Als Künstler hast Du mich verehrt, schon fast vergöttert- manchmal war es mir schon ein bisschen unangenehm. Ich habe Dich immer als liebenswerten Kollegen erlebt! Du hattest Dein Herz am rechten Fleck! Umso trauriger macht es mich, dass Du nicht mehr unter uns bist!
Mach’s gut Willi! Dein Kumpel Mickie“

Update 17:20: Aufgefunden wurde Herren heute am frühen Nachmittag, nachdem er für sein Management nicht erreichbar war. Er hätte für eine TV-Sendung drehen sollen und war nicht zum Drehtermin erschienen, am Handy hob er nicht ab. Daraufhin hat seine Management die Polizei und Rettung gerufen, die Herren dann leblos in seiner Wohnung auffanden. Laut ersten Polizeiinfos liegt kein Fremdverschulden vor, das Todesermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Update 22:00: SAT1 stoppt die Ausstrahlung der verbleibenden Folgen von „Promis unter Palmen“ aus Pietätsgründen, wie der Sender verlautbaren ließ. Man wolle versuchen, „einen würdigen Abschluss“ zu finden.

Update 21.4. 8:30: Diverse Medien berichteten gestern, dass Herren erst am Freitag einen Reibekuchenstand in Köln eröffnet hatte, bei dem auch Fotografen dabei waren. Dort wirkte er noch bester Dinge und sprach davon, mit dieser Investition „finanziell wieder auf die Beine“ kommen zu wollen.

Update 21.4. 8:35: Offenbar war Herren über 24 Stunden nicht erreichbar gewesen, bevor er in seiner Wohnung aufgefunden wurde. Sein Geschäftspartner, mit dem er am Freitag den Foodtruck eröffnet hatte, machte sich deshalb Sorgen, weil er sonst regelmäßig mit Herren in Kontakt war, der aber nun einen Tag lang nicht auf Anrufe reagierte. Man entschied sich, zu seiner Wohnung zu fahren. Zu den Spekulationen über Drogen als Grund für den Tod sagte Herrens Kollege: „Er war superstabil. Es gab gar keine Anzeichen.“