Quibi, ein neuer Streaming-Dienst und damit Konkurrent von Netflix, Amazon und Co., hat beim Super Bowl den ersten Trailer seines „Auf der Flucht“-Serien-Remakes veröffentlicht. Quibi startet im April in den USA: Häppchenweise wird der Streaming-Dienst die Abonnenten dann mit Inhalten versorgen, die direkt für den Konsum auf dem Smartphone zugeschnitten sind.

Im Trailer zu „The Fugitive“, eine der ersten Serien, die bei Quibi an den Start geht, bekommt man einen ersten Ausblick auf das „Auf der Flucht“-Remake:

Im Gegensatz zu den bisherigen „Auf der Flucht“-Versionen, darunter die Original-TV-Serie „Auf der Flucht“ von 1963 sowie die Kino-Adaption mit Harrison Ford und Tommy Lee Jones von 1993, soll der Mann auf der Flucht diesmal aber nicht des Mordes an seiner Frau verdächtigt werden, sondern der vermeintliche Attentäter des im Teaser angedeuteten Anschlags sein.

Regisseur und Produzent Stephen Hopkins, der vor allem durch die TV-Serie „24“ bekannt ist, steht hinter dem Projekt. Kiefer Sutherland, ebenfalls bekannt aus „24“, wird die Tommy-Lee-Jones-Rolle als gnadenloser Cop übernehmen, während Boyd Holbrook den „Fugitive“ mimt.

Was Cliff Brockerhoff vom Originalfilm hält könnt ihr HIER nachlesen.