Das Thema „Drogen“ ist in unserer Gesellschaft allgegenwärtig und schürt das Interesse durch den Reiz des Verbotenen. Auch wenn unverantwortlicher Drogenkonsum nicht zu befürworten ist, gibt es zahlreiche Filme, die das Thema gekonnt aufarbeiten und den Zuschauer in die Welt der Highs und Lows entführen. Fear and Loathing in Las Vegas ist einer der bekanntesten Filme über Drogen und punktet durch eine bizarre Handlung und fesselnden Szenen.

Solche Filme romantisieren den Konsum nicht, sondern geben vielmehr einen Einblick in die Abgründe und Absurdität, die dieser mit sich bringt. Gleichzeitig spielen sie mit unserer Wahrnehmung und regen zum Schmunzeln, Mitfiebern und Mitleiden an. Nachfolgend haben wir die besten Drogen Filme aufgeführt.

Fear and Loathing in Las Vegas – bizarres Spektakel

Fear and Loathing in Las Vegas ist DER Drogen-Film schlechthin. Schon der Titel verspricht Großes: Angst und Abscheu in Las Vegas. Der Streifen spielt im USA der 70er-Jahre, also zu einer Zeit, in der der Drogenkonsum so richtig gehypt wurde. Dr. Raoul Duke, gespielt von Johnny Depp, begibt sich mit seinem Anwalt (Benicio del Toro) auf einen Roadtrip der Extraklasse – mit im Gepäck: Unmengen an Rauschmitteln wie Tequila, Gras, Meskalin, Acid, Koks und unverdünnter Äther. Ähnlich schrill-bunt wie die Auswahl an Drogen wird natürlich auch die Fahrt nach Las Vegas. Drogenexzesse und philosophische Ausschweifungen geben sich in diesem Film die Klinke in die Hand. Auf eine bizarre Weise greift Regisseur Terry Gilliam Halluzinationen, Visionen und Paranoia auf. „Erschreckend“, wie das Urpublikum bei den Filmfestspielen in Cannes 1998 berichtete. Auf den Punkt gebracht, wie wir finden.

Bube, Dame, König, Gras

Auch dieser Film wurde 1998 uraufgeführt und handelt von Eddy und seinen Freunden, die immer wieder in Betrügereien und zwielichtigen Glücksspiel-Eskapaden verwickelt sich. Bei einem großen Pokerspiel setzt Eddy alles auf eine Karte und… verliert. Beim Mafiaboss steht er dann gewaltig in der Kreide, doch ein Drogen-Coup soll ihm und seiner Gang dabei helfen, die Schulden zu begleichen. Nach dem Diebstahl einer großen Menge Marihuana geht das Drama aber erst so wirklich los. In diesem Film finden Zuschauer die geballten Abgründe von illegalem Glücksspiel, Mafia-Machenschaften und Drogen-Deals. Ob Eddy es am Ende schafft, alle zu besänftigen?

The Big Lebowski

1998 scheint das Jahr der guten Drogenfilme zu sein, denn auch dieser Klassiker stammt aus diesem Jahr. Zwei Geldeintreiber behelligen den unwissenden Dude, weil sie ihn mit dem Drogenmogul „The Big Lebowski“ verwechseln und fordern eine große Summe Geld von ihm. Als Dude klar wird, dass es sich um eine Verwechslung handelt, beginnt die Suche nach dem wahren Lebowski – eine Reise in die Welt der Drogen, dunklen Machenschaften und Intrigen. Aufgrund seiner absurden Handlung und der beiden Hauptdarsteller Jeff Bridges sowie John Goodman wurde The Big Lebowski zu den Dauerbrennern unter den Filmen, die mit Drogen zu haben – ein Must-see für jeden Filmliebhaber. Die Drogenszene wird hier noch einmal ganz anders aufgearbeitet und bereitet dem Zuschauer kalte Angst, das ein oder andere Lachen sowie Kopfschütteln ob der Obskurität der Handlung.

Trainspotting – Neue Helden

Im Jahre 1996 erschien der Streifen Trainspotting – Neue Helden. Mark aus Edinburgh ist bekennender Junkie. Die einzigen Höhepunkte seines eintönigen und traurigen Lebens sind die Highs durch seine geliebte Droge, von der er ja bestimmt irgendwann einmal loskommt. Vielleicht schon ganz bald durch ein Tauschgeschäft? Wie Mark sich entscheidet und was seine Freunde damit zu tun haben, erfahren Zuschauer des Kultfilms – absolut sehenswert.

Natürlich ist die Liste guter Drogen Filme lang. Neben den genannten Klassikern sollten Fans dieses Genres unbedingt auch die folgenden Filme einmal gesehen haben: Der Film Easy Rider kombiniert die Drogenszene mit dem Harley Davidson-Lifestyle der harten Männer. Ein Roadtrip der ganz besonderen Art verwirrt Zuschauer und regt zum Mitfiebern und Nachdenken an. Ein weiteres Highlight ist der Kultfilm Pulp Fiction mit Hauptdarstellern John Travolta, Uma Thurman und Samuel L. Jackson. Dunkle Machenschaften, eine Überdosis und bizarre Romantik sorgen in diesem Film für Spannung pur.

Titelbild: (c) Snapwire / Pexels – Text: extern