Ein Sprecher der Oscar-Academy bestätigte am Dienstag, dass 2019 „es keinen Gastgeber geben wird“. Der ursprünglich vorgesehene Host Kevin Hart hatte sich im Dezember zurückgezogen, nachdem ihm vorgeworfen worden war, früher angeblich homophobe Twitter-Beiträge verfasst zu haben. Kurzzeitig stand zwar eine Rückkehr im Raum, Anfang Jänner teilte Hart dann aber mit, dass er die Oscar-Verleihung definitiv nicht mehr moderieren wolle.

In den vergangenen beiden Jahren moderierte Jimmy Kimmel die Verleihung des wichtigsten Filmpreises der Welt. Eine Oscar-Gala ohne Moderator hatte es zuletzt 1989 gegeben. Insidern zufolge soll bei der 91. Verleihung nun ein neues Format ausprobiert werden, nachdem diverse Hollywood-Stars in einzelne Abschnitte der Show einführen sollen.

Bereits am Montag gab die Oscar-Akademie die ersten Star-Präsentatoren bekannt. Unter anderem sollen Daniel Craig, Whoopi Goldberg, Brie Larson und Charlize Theron dabei helfen, die Trophäen auszuhändigen. Auch Namen wie Chris Evans, Jennifer Lopez, Amy Poehler und Constance Wu wurden genannt. Die Verleihung selbst findet am 24.2. statt. Alle Nominierten findet ihr HIER: Oscars 2019: Die Nominierungen

Werbeanzeigen