Der beste Action-Film des letzten Jahres: „Nobody“ jetzt bei Sky Ticket verfügbar.

Film plus Kritik - Online-Magazin für Film, Kino & TV

Man nehme John Wick, füge eine Prise The Equalizer hinzu, würze das ganze noch mit ein wenig R.E.D. und heraus kommt der neueste Actionkracher der Sommersaison. Mag sich nach dieser Beschreibung vielleicht nicht nach viel anhören, entpuppt sich aber als hervorragender Kurzzeit-Eskapismus nach einem Jahr der geschlossenen Kinos und verschobenen Filmstarts.

von Mara Hollenstein-Tirk

Die Gründe für die überraschend amüsante Laufzeit von „Nobody“, seit 1.7. in den Kinos zu sehen, sind mannigfach, allerdings sicherlich nicht in der Story zu finden. Diese könnte nämlich tatsächlich kaum mehr nach Schema F verlaufen. Ehemaliger Angehöriger einer Spezialeinheit baut sich ein ruhiges Leben mit Kind und Kegel auf, hält seine berufliche Vergangenheit dabei natürlich geheim, bis diese ihn eines schicksalhaften Tages dann schließlich doch einholt und er sich durch eine x-beliebige Untergrundorganisation metzeln muss. Wie gesagt, nichts besonderes. Aber das ist das Schöne an dem ein oder anderen Film, sie müssen das Rad…

Ursprünglichen Post anzeigen 352 weitere Wörter