Knock at the Cabin“ – so heißt der neue Film von M. Night Shyamalan, der Anfang 2023 in die Kinos kommen soll. Inzwischen gibt es auch einen Trailer, der erste Eindrücke vermittelt (siehe unten). Der Thriller basiert auf einem Roman von Paul Tremblay namens „The Cabin at the End of the World„, der 2018 erschienen war. Die Hauptrollen übernehmen Ben Aldridge, Jonathan Groff, Rupert Grint und Dave Bautista.

„Knock at the Cabin“ handelt von dem schwulen Paar Eric und Andrew, das Urlaub mit seiner jungen Adoptivtochter Wen in einer abgelegene Waldhütte in der Nähe eines Sees macht. Plötzlich taucht ein kräftiger, tätowierter Mann aus dem Wald auf und stört die Familienidylle. Er gibt an, dass er den Auftrag erhalten habe, sich mit Wen und ihren Vätern anzufreunden, gleichzeitig sei sein Herz „gebrochen“, wegen dem, was er heute tun müsse.

Ein Mann und zwei weitere Frauen folgen ihm, sie sind teilweise bewaffnet. Wen und ihre Väter verbarrikadieren sich daraufhin in ihrer Hütte, doch die 4 ungebetenen Gäste dringen mit Gewalt in das Haus ein und überwältigen und fesseln Eric und Andrew. Der Anführer Leonard (Baustista) informiert sie darüber, dass sie erschienen seien, um den wichtigsten „Job in der Geschichte der Welt“ auszuführen. Er und seine drei Begleiter seien von „einer gemeinsamen Vision gerufen“ worden, um die bevorstehende Apokalypse zu verhindern. Eric, Andrew und Wen seien ausgewählt worden, ein schreckliches Opfer zu erbringen. Sollte die Familie bei der Wahl versagen, werde „die Welt enden“.

Knock at the Cabin“ soll am 3. Februar 2023 im Verleih von Universal Pictures in den US-amerikanischen Kinos starten. Ein Kinostart in Deutschland ist für 16. Februar 2023 vorgesehen. (red.)

Bild: Screenshot Youtube / Universal Pictures