Den meisten ist die Website Pornhub wohl als frei zugänglicher Porno-Video-Anbieter bekannt. In dieser Sparte gehört Pornhub zu den größten Seiten weltweit, alleine 2019 verzeichnete man 42 Milliarden Zugriffe.

Wohl befeuert durch das neue Streaming-Zeitalter versucht sich Pornhub nun erstmals an einem „non-adult-film“: Seit gestern ist die Dokumentation „Shakedown“ von Konzeptkünstlerin Leilah Weintraub auf der Seite verfügbar. Es handelt sich dabei um einen Film über einen schwarzen, lesbischen Strip-Club in L.A.. Gedreht wird daran seit Anfang der 2000-er, wodurch eine große Menge an Material zusammenkam.

Pornhub beschreibt den Film so:

„a stream-of-consciousness, nonfiction narrative about the queer women and men who populated the lesbian strip club scene in Los Angeles“

„a humorous, sensual and informative look at a vibrant subculture“

„Shakedown“ ist den ganzen Monat März gratis auf Pornhub verfügbar, bevor er an weitere Anbieter weitervermittelt wird. Ihr könnt euch den Film hier selbst ansehen- wie gesagt gratis und frei zugänglich: „Shakedown“ auf Pornhub

(Red.)