„Infinity War“, der dritte Teil der „Avengers“-Reihe, landet mit eingespielten 2,05 Milliarden Dollar wenig überraschend auf Platz 1. Der Abstand zum Zweitplatzierten, „Black Panther“ (1,35 Milliarden Dollar), ist somit schon ordentlich. Knapp dahinter folgt „Jurassic World: Das gefallene Königreich“ mit 1,31 Milliarden Dollar noch vor „Die Unglaublichen 2“ (1,24 Milliarden Dollar).

„Bohemian Rhapsody“ überrascht

Neben den erwartungsgemäß starken Franchise-Filmen oder Remakes, die 14 der ersten 20 Ränge belegen, ist die größte Überraschung des Jahres (auf Platz 9) der große kommerzielle Erfolg des Queen-Biopics „Bohemian Rhapsody, das mittlerweile 714 Millionen Dollar generiert hat – bei einem überschaubaren Budget von 52 Millionen.

Die TOP 20 des Jahres lauten wie folgt:

Platz 20: „Mamma Mia 2„: 394,7 Mio. $

Platz 19: „Rampage“: 428 Mio. $

Platz 18: „Dying to Survive“: 432,7 Mio. $

Platz 17: „Der Grinch“: 475,9 Mio. $

Platz 16: „Hotel Transsilvanien 3“: 527,3 Mio. $

Platz 15: „Meg“: 530,2 Mio. $

dergrinch_sbgr3

Platz 14: „Detective Chinatown 2“: 544,1 Mio. $

Platz 13: „Operation Red Sea“: 579,2 Mio. $

Platz 12: „Ready Player One“: 582,9 Mio. $

Platz 11: „Ant-Man and the Wasp“: 622,7 Mio. $

Platz 10: „Phantastische Tierwesen 2„: 629,2 Mio. $

Platz 9: „Bohemian Rhapsody„: 714,5 Mio. $

Platz 8: „Deadpool 2“: 736,6 Mio. $

Platz 7: „Mission Impossible – Fallout“: 791 Mio. $

Platz 6: „Aquaman“: 846,3 Mio. $

Platz 5: „Venom“: 855,5 Mio. $

Platz 4: „Die Unglaublichen 2“: 1,24 Mrd. $

Platz 3: „Jurassic World: Das gefallene Königreich“: 1,31 Mrd. $

Platz 2: „Black Panther“: 1,35 Mrd. $

Platz 1: „Avengers: Infinity War“: 2,05 Mrd. $

Advertisements