Dass Robert Pattinson als neuer Batman besetzt wurde, sorgte durchaus für Überraschung: Der Brite begann seine Karriere als „Twilight“-Vampir und bewies sein Können dann vor Allem in Independent- und Arthouse-Streifen wie „Cosmopolis“, „Maps to the Stars“, „Good Time“ oder zuletzt in „High Life“ und „The Lighthouse“. Nach langem Warten hat Matt Reeves, Regisseur von „The Batman“, nun erste Aufnahmen von Pattinson im Fledermaus-Kostüm veröffentlich:

Was dabei sofort auffällt, ist die Abwesenheit von poppigen Logos. Die Aufnahmen lassen auf eine sehr düstere Batman-Adaption schließen, die atmosphärisch wohl eher an die Nolan-Trilogie anschließt als an die Burton-Filme aus dem letzten Jahrtausend.

Regisseur Reeves konnte sein Können bereits mit den letzten beiden Filmen der „Planet der Affen“-Trilogie beweisen, die zu den besten Blockbuster-Reihen der letzten Jahrzehnte zählen.

„The Batman“ soll im Juni 2021 in die Kinos kommen. Neben Matt Reeves als Regisseur und Robert Pattinson als Hauptdarsteller sind unter anderem Zoe Kravitz als Catwoman, Paul Dano als Riddler und Colin Farrell als Pinguin schon fix. Butler Alfred soll von Andy Serkis, der mit Matt Reeves bereits bei den „Planet der Affen“-Filmen zusammengearbeitet hat, verkörpert werden. (Red.)

Bild: (c) Warner